Pressekonferenz - Angleichung Arbeiter/Angestellte - Nocker

„Dem Antrag zur gesetzlichen Angleichung zwischen Arbeitern und Angestellten fehlt es an jeglicher Wirtschaftskompetenz“, kritisiert daher Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft. Mit einem Arbeiter-Anteil von mehr als 70 Prozent, also rund 180.000 Personen, warnt die Bundesspartenobfrau vor einer spürbaren Verteuerung, aber auch einem massiven bürokratischen Aufwand in ihrer Branche.

388 views

11. Oktober 2017

Rückfragen an:
Mag. Norbert Leithner


Dieses Video auf Facebook teilen

×

WKO.tv Login