Pressekonferenz - Freihandelspolitik - Jürgen Roth (WKÖ)

„Als kleines, exportorientiertes Land und offene Volkswirtschaft profitiert Österreich überdurchschnittlich von Freihandel.

Zündeln mit Protektionismus, wie wir es in den letzten Monaten in Österreich und neuerdings auch vom neuen US-Präsidenten erleben, ist brandgefährlich und hat sich in der Geschichte noch immer als Bumerang erwiesen: am Ende gibt es keine Gewinner, nur Verlierer“, betont Roth. „Wir brauchen Handelsverträge, nicht Handelskriege. Daher sagt die österreichische Wirtschaft ein ganz klares Ja zu einem modernen Freihandelsabkommen wie etwa CETA.“

1239 views

1. Februar 2017

Rückfragen an:
Mag. Norbert Leithner


Dieses Video auf Facebook teilen

×

WKO.tv Login