Cyber Physical Systeme der Zukunft

brauchen neue Verteidigungsmethoden

Martin Stierle, AIT

E-Day:16
WISSENSCHAFTSDIALOG: WIRTSCHAFT und Wissenschaft

Martin Stierle, AIT: Die digitale Transformation unserer Industriegesellschaft bringt disruptive Veränderungen in allen Wirtschaftszweigen mit sich. Sämtlich relevante Infrastrukturen und beinahe alle Lebensbereiche sind durchdrungen von Informations- und Kommunikationstechnologien.
Durch die damit einhergehende Komplexität für das Funktionieren einzelner Prozesse und gesamter Systeme steigen auch die Bedrohungspotentiale, um die Sicherheit im Sinne von Safety und Security in Frage zu stellen. Cybercrime ist einer der jüngsten aber am stärksten wachsenden Wirtschaftszweige der organisierten Kriminalität. Um hier vorzubeugen, braucht es einerseits moderne Gegenmaßnahmen andererseits auch ein erhöhtes Bewusstsein in den Unternehmen, das durch die „Network and Information Security (NIS)“-Richtlinie der Europäischen Union (EU) und ein neues Cyber-Sicherheitsgesetz deutlich verbessert werden kann.

947 views

28. April 2016

Rückfragen an:
ecenter@wko.at


Dieses Video auf Facebook teilen

×

WKO.tv Login