Home
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Österreich
Tirol "gibt Strom" in Punkto E-Mobilität

Veröffentlichungsdatum:
27.02.2017

Rückfragen an:
Ing. Richard Stöckl
Bewertungen: 3


Views: 858


Dieses Video auf Facebook teilen


Kommentare: 0

Um dieses Video zu kommentieren: Bitte einloggen!

Tirol "gibt Strom" in Punkto E-Mobilität

Tirol „gibt Gas“ bzw. gibt Strom in Sachen e-Mobilität. Mit einer neuen Förderaktion versucht Österreichs Bundesregierung einerseits mehr Elektro-PKW auf die Straße zu bringen und andererseits die Ladeinfrastruktur flächendeckend auszubauen. Viele Spannende Aspekte wurden diesbezüglich neulich bei einer Veranstaltung der Sparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Tirol gemeinsam mit dem Fahrzeughandel diskutiert. In Tirol sind bereits mehr als 700 e-Autos unterwegs, Tendenz steigend.
Weitere Videos
Tirol "gibt Strom" in Punkto E-Mobilität
27.02.2017
Tirol „gibt Gas“ bzw. gibt Strom in Sachen e-Mobilität. Mit einer neuen Förderaktion versucht Österreichs Bundesregierung einerseits mehr Elektro-PKW auf die Straße zu bringen und andererseits die Ladeinfrastruktur flächendeckend auszubauen. Viele Spannende Aspekte wurden diesbezüglich neulich bei einer Veranstaltung der Sparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Tirol gemeinsam mit dem Fahrzeughandel diskutiert. In Tirol sind bereits mehr als 700 e-Autos unterwegs, Tendenz steigend.
Finanz im Dialog
25.01.2017
Die Bundesregierung will endlich die kalte Progression abschaffen. Doch sie bedient sich dabei eines weiteren Steuertricks, der ihr Zusatzeinnahmen in der Höhe von 1,8 Milliarden Euro verschafft. „Es reicht!“, ärgert sich WK-Präsident Jürgen Bodenseer, „diese unsäglich zerstrittene Koalition sollte zumindest einmal eine saubere, einfache Lösung umsetzen und die kalte Progression ohne Wenn und Aber streichen.“
INNcubator - Das Gründerzentrum am WIFI-Campus
14.10.2016
Sie haben eine Idee? Sie wollen diese umsetzen und brauchen Hilfe? Dann kommen Sie in den INNcubator – dem einzigartigen Gründerzentrum am WIFI-Campus in Innsbruck. Profis aus Wirtschaft und Wissenschaft stehen Ihnen hier zur Seite, helfen und geben Tipps. Die Bandbreite ist groß: von technischer Unterstützung, Marktbeobachtung, Markenrechte bis hin zum Gründungsprozess und mehr. Zusätzlich steht Gründern die Infrastruktur der WIFI Werkstätten inklusive Fachpersonal zur Verfügung.
Richtiger Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz
12.10.2016
Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz sieht unter anderem die Verpflichtung zur Evaluierung von Arbeitsplätzen vor. Darunter versteht man die Ermittlung und Beurteilung von Gefahren durch den Arbeitgeber sowie die Festlegung von Maßnahmen zu ihrer Vermeidung. Das hat in den letzten 20 Jahren vielfach zur Vermeidung von Arbeitsunfällen geführt.
Arbeitskleidung, was ist erlaubt?
14.09.2016
Kleidung ist grundsätzlich ein Teil der Privatsphäre des Arbeitnehmers. Auch im dienstlichen Bereich hat der Arbeitnehmer eine (geschützte) Privatsphäre, die ihm erlaubt, seine Kleidung (oder etwa Schmuck, Haar- und Barttracht, Tätowierungen) frei zu wählen. Allerdings darf der Arbeitgeber dieses Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers immer dann einschränken und seinem Arbeitnehmer Ge- bzw. Verbote hinsichtlich seines äußeren Erscheinungsbildes erteilen, wenn er gute Gründe hat.
Top Chancen für Tiroler Unternehmer im Ausland
29.06.2016
Die Welt zu Gast in Tirol. Geschäftsmöglichkeiten ausloten, Marktentwicklung besprechen, Problemfälle lösen. Welche Chancen Tiroler Unternehmen im Ausland haben, erklärten die Wirtschaftsdelegierten aus Peking, Teheran und Moskau.
schließen
Email / Mitgliednummer:

Passwort / PIN:


Info zu Pin & Karte
schließen
Infobody