Home
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Österreich
Pressekonferenz - Strompreiszone - Florian Schuhmacher

Veranstaltungsdatum: 14.02.2017
Veröffentlichungsdatum:
14.02.2017

Rückfragen an:
Mag. Norbert Leithner
Bewertungen: 0


Views: 78


Dieses Video auf Facebook teilen


Kommentare: 0

Um dieses Video zu kommentieren: Bitte einloggen!

Pressekonferenz - Strompreiszone - Florian Schuhmacher

„Im Binnenmarkt muss ein freier Fluss der Elektrizität ohne Hindernisse bestehen können. Die Trennung des Marktes widerspricht der Idee einer europäischen Energieunion und der Idee des freien Warenverkehrs“, erläutert Prof. Florian Schuhmacher von der Wirtschaftsuniversität Wien. Der Rechtsexperte beleuchtete die Rolle der Regulierungsagentur ACER und analysiert, welche rechtlichen Aspekte einer Zerschlagung der Preiszone widersprechen.

Presseaussendung

Weitere Videos
Pressekonferenz - Strompreiszone - Christoph Leitl
14.02.2017
Die deutsch-österreichische Strompreiszone steht an der Kippe. Kommt es zu einer Trennung der Preiszone, könnte das massive negative Konsequenzen für die heimische Industrie, aber auch für die gesamte Wirtschaft und nicht zuletzt auch die Konsumenten haben.
Pressekonferenz - Strompreiszone - Roland Kuras
14.02.2017
„Es wäre ein Rückschritt, wieder eine Grenze aufzureißen in einem Bereich, wo Kooperation sehr gut funktioniert“, erläutert Roland Kuras, Geschäftsführer von PowerSolution Energieberatung GmbH und Energiemarktexperte.
Pressekonferenz - Strompreiszone - Florian Schuhmacher
14.02.2017
„Im Binnenmarkt muss ein freier Fluss der Elektrizität ohne Hindernisse bestehen können. Die Trennung des Marktes widerspricht der Idee einer europäischen Energieunion und der Idee des freien Warenverkehrs“, erläutert Prof. Florian Schuhmacher von der Wirtschaftsuniversität Wien. Der Rechtsexperte beleuchtete die Rolle der Regulierungsagentur ACER und analysiert, welche rechtlichen Aspekte einer Zerschlagung der Preiszone widersprechen.
Pressekonferenz - Freihandelspolitik - Jürgen Roth (WKÖ)
01.02.2017
„Als kleines, exportorientiertes Land und offene Volkswirtschaft profitiert Österreich überdurchschnittlich von Freihandel.
Pressekonferenz - Freihandelspolitik - Christoph Badelt (WIFO)
01.02.2017
Vor allem stärkere Handelsbeziehungen zu Partnerländern außerhalb der EU würden die österreichische Außenwirtschaft weniger krisenanfällig machen: „Österreich hat von der europäischen Integration wirtschaftlich stark profitiert. Die starke Fokussierung auf den EU-Raum kann aber zugleich eine Schwachstelle sein“, sagt WIFO-Chef Badelt.
Pressekonferenz - Freihandelspolitik - Elisabeth Christen (WIFO)
01.02.2017
Heimische Investitionen würden in die Bereiche Forschung und Entwicklung, tertiäre Bildung und erneuerbare Energien ein zusätzliches Exportvolumen von bis zu 3 Milliarden US-Dollar in Ländern außerhalb der EU ermöglichen. Bis zu 13.500 neue Arbeitsplätze könnten auf diese Weise in Österreich geschaffen werden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des WIFO.
schließen
Email / Mitgliednummer:

Passwort / PIN:


Info zu Pin & Karte
schließen
Infobody