Home
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Österreich
MEETING POINT WKÖ 2016

Veröffentlichungsdatum:
29.11.2016

Rückfragen an:
WKÖ Marketing&Kommunikation / Mag. Martina Wrumnig
Bewertungen: 0


Views: 702


Dieses Video auf Facebook teilen


Kommentare: 0

Um dieses Video zu kommentieren: Bitte einloggen!

MEETING POINT WKÖ 2016

Begeisterung, Kreativität, Flexibilität, Individualität, Innovation: das ist Wirtschaft, das ist der Zukunftswegweiser. Die Wirtschaftskammer Österreich hat sich als Eventlocation zur Drehscheibe für neues Wissen, neue Kontakte und neue Märkte entwickelt. Dies zeigt der Kurzfilm „Meeting Point WKÖ 2016“ und auch, wofür das Haus der Wirtschaft steht: Es ist ein Begegnungsort, ein Knoten im Netzwerk des Landes. Für unsere Mitglieder, als auch für junge Menschen und Menschen aus allen Erdteilen und Kulturen.
Weitere Videos
Prime Concept Showreel 2016
05.04.2017
Promotion Video
Gastvorlesung Dr. Leitl, WU Wien
19.01.2017
Wirtschaftsperspektiven 2017 - Was kommt auf unsere Wirtschaft zu?
Am 19.1.2017 fand im Rahmen der Gastprofessur von WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl die traditionelle Gastvorlesung an der Wirtschaftsuniversität Wien statt.
Kongress E-Vergabe und E-Rechnung 2016 - Zusammenfassung & Ausblick
12.01.2017
Aufträge in Höhe von rund 40 Milliarden Euro werden jährlich durch die öffentliche Hand in Österreich vergeben. Mit der Novelle des Bundesvergabegesetzes im Jahr 2017 wird die E-Vergabe für große Aufträge von der Kür zur Pflicht. Diese Entwicklung wird sich aber auch auf kleinere Ausschreibungen auswirken.
Beim Kongress 2016 stand daher die künftige Rechtslage für die E-Vergabe und Praxisbeispiele für E-Vergabeplattformen im Mittelpunkt.

Alle Videos vom Kongress 2016 finden Sie unter http://wko.at/e-rechnung
NET WORK #13 – Blockchain
20.12.2016
Videobeitrag über das von AUSTRIAPRO - gemeinsam mit der WKÖ Bundessparte Bank und Versicherung - organisierte NET-WORK #13, das sich mit der Zukunftstechnologie Blockchain und deren mögliche Anwendungen im Bankwesen sowie im Management elektronischer Identitäten befasste. Auf der mit 70 TeilnehmerInnen gut besuchten Veranstaltung, die am 6.12.2016 stattfand, wurden die die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen von Blockchain Anwendungsfällen vorgestellt und ausführlich diskutiert.
Kongress E-Vergabe und E-Rechnung 2016 - E-Rechnung Bund
13.12.2016
Thomas Palmetzhofer vom Bundesministerium für Finanzen lieferte ein Update zur E-Rechnung an die Verwaltung. Spätestens ab 2019 müssen alle dem Vergaberecht unterliegenden Organisationen strukturierte elektronische Rechnungen im Oberschwellenbereich annehmen können. Durch die E-Rechnung an den Bund haben bereits mehr als 60.000 Unternehmen praktische Erfahrung mit dieser Art der Rechnungsstellung gesammelt und liefern rund 900.000 Rechnungen pro Jahr ein. Weitere Verwaltungseinheiten nützen das BMF-System bzw. kommen 2017-2018 hinzu.
Kongress E-Vergabe & E-Rechnung 2016 - Beispiel ÖBB und ASFINAG
13.12.2016
Am Kongress wurde PROVIA, das Bieterportal der ÖBB und ASFINAG, durch Peter Mattes und Franz Staudinger vorgestellt. Die gemeinsame Einkaufsplattform ist bereits in Betrieb und wird sowohl intern als auch von den Bietern sehr gut angenommen.
schließen
Email / Mitgliednummer:

Passwort / PIN:


Info zu Pin & Karte
schließen
Infobody