Home
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Österreich
ECONOVIUS 2015: MTA Messtechnik GmbH, St. Veit an der Glan

Veröffentlichungsdatum:
24.03.2015

Rückfragen an:
Mag. Harald Grill
Bewertungen: 0


Views: 1346


Dieses Video auf Facebook teilen


Kommentare: 0

Um dieses Video zu kommentieren: Bitte einloggen!

ECONOVIUS 2015: MTA Messtechnik GmbH, St. Veit an der Glan

Projekt: „PIPE INSPECTOR® – Vorrichtung zum Prüfen von Rohrleitungen“

Gemeinsam mit österreichischen Partnerunternehmen hat die Kärntner Firma MTA das „European Pipeline Center“ gegründet. Die dort vorhandenen Versuchseinrichtungen haben die Entwicklung dieses Prüfverfahrens für Rohre ermöglicht. Das neue Untersuchungsgerät PIPE INSPECTOR® nützt die Strömung des Gases, des Öls oder Wassers zur Fortbewegung und benötigt somit weder eine externe Energieversorgung noch Steuerung. Bis zu 50 km in einem Stück können sowohl optisch (Zustand) als auch akustisch (Lecks) erfasst werden. Wiederholte Untersuchungen geben eine genaue Auskunft, wie sich eine Rohrleitung entwickelt (Alterung). Die präzise Leckerfassung ermöglicht raschere Reparaturen und hilft so, Wasser und Energie zu sparen und das Erdreich vor Verunreinigungen zu schützen. Als einziger Anbieter weit und breit rechnet MTA mit Umsatzsteigerungen von 20 bis 30 Prozent.

Weitere Videos
ECONOVIUS 2017: Adv. Engineering Industrie Automation GmbH, Hallein
27.03.2017
Projekt: Universal Robot System „SERVANT 650“

Ein für unterschiedlichste Fertigungsaufgaben, vor allem in der Elektronikindustrie, frei programmierbarer, universeller, kollaborierender Roboter, spart Energie und schafft Effizienz in der Produktion.
ECONOVIUS 2017: bitmovin GmbH, Klagenfurt
27.03.2017
Projekt: „Bitmovin Video Infrastructure for the Web“

Eine neue Video-Streaming-Methode aus Klagenfurt ist schneller als die Konkurrenz und öffnet die Technologie für alle Userinnen und User.
ECONOVIUS 2017: Blue Danube Robotics GmbH, Wien
27.03.2017
Projekt: „AirSkin: Sichere Industrieroboter ohne Schutzzaun“

Eine berührungsempfindliche, weiche Schutzhaut für kollaborierende Industrieroboter ersetzt die Schutzzäune und leitet im Falle einer Kollision sofort einen Not-Halt ein.
ECONOVIUS 2017: faigle Kunststoffe GmbH, Hard
27.03.2017
Projekt: „High Friction Coating für das KONE UltraRope“

Dank einer neuen Beschichtungstechnologie können Aufzugseile erstmals ohne Metallanteil erzeugt werden, was ihre Masse und folglich ihren Energiebedarf stark reduziert.
ECONOVIUS 2017: Microinnova Engineering GmbH, Wildon
27.03.2017
Projekt: „Continuous Manufacturing with Solids: Chemical Syntheses, Work-up and Formulation“

Chemikalien wurden bisher bevorzugt im Batch-Betrieb, also in Einzelchargen hergestellt. Mit kontinuierlichen Verfahren soll es nun schneller gehen und dabei ist auch das Prozessieren von Feststoffen kein Problem.
Die Gebäudetechnikerin Katharina Kreuter erhält den ACR Woman Award
05.10.2016
Der ACR Woman Award 2016 geht an die Gebäudetechnikerin Katharina Kreuter von Güssing Energy Technologies (GET). Die 28-jährige Forscherin ist dort seit 2009 Projektleiterin und hat sich auf Nachhaltigkeit und erneuerbare Energie spezialisiert. Kreuter wird für ihre Leitungsrolle von „Cool PV“, einem multidisziplinären Forschungsprojekt zur Systemkombination von PV-Hybridkollektoren und Erdreichwärmepumpen, ausgezeichnet. Der Preis wurde am 3. Oktober bei der ACR Enquete vergeben.
schließen
Email / Mitgliednummer:

Passwort / PIN:


Info zu Pin & Karte
schließen
Infobody