Home
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Österreich
Direktvertrieb – einfach erklärt

Veröffentlichungsdatum:
05.09.2014

Rückfragen an:
Karin Neiber
Bewertungen: 29


Views: 22097


Dieses Video auf Facebook teilen


Kommentare: 0

Um dieses Video zu kommentieren: Bitte einloggen!

Direktvertrieb – einfach erklärt

Was sie schon immer alles über den Direktvertrieb und die Tätigkeit eines Direktberaters wissen wollten, wird in diesem Spot kurz und knapp erläutert.
Weitere Videos
MEETING POINT WKÖ 2016
29.11.2016
Begeisterung, Kreativität, Flexibilität, Individualität, Innovation: das ist Wirtschaft, das ist der Zukunftswegweiser. Die Wirtschaftskammer Österreich hat sich als Eventlocation zur Drehscheibe für neues Wissen, neue Kontakte und neue Märkte entwickelt. Dies zeigt der Kurzfilm „Meeting Point WKÖ 2016“ und auch, wofür das Haus der Wirtschaft steht: Es ist ein Begegnungsort, ein Knoten im Netzwerk des Landes. Für unsere Mitglieder, als auch für junge Menschen und Menschen aus allen Erdteilen und Kulturen.
TELEFIT - Videopodcast - Online Bewertungen
03.11.2016
Schlechte Bewertung - was nun?
Es kann schon mal vorkommen, dass man sich durch Bewertungen im Internet ungerecht behandelt fühlt. Der richtige Umgang mit schlechten Online Rezensionen und herabwürdigenden Postings ist durchaus heikel. In welchen Fällen kann man sich rechtlich dagegen wehren? Aber auch: Welche Verantwortung trifft ein Unternehmen für unbedarfte Handlungen seiner eigenen MitarbeiterInnen?
Video-Tutorial Registrierkassen-Anmeldung bei FinanzOnline Teil 2
27.10.2016
Schritt 2: Anmelden Einer Registrierkasse auf Finanz-Online – Video 1/2: Einfache Anmeldung einer Registrierkasse | Erklärung: Bei der Anmeldung Ihrer Registrierkasse vergeben Sie eine beliebige Identifikationsnummer (Z.B. Kasse 1) und können auch eine Bemerkung dazu anführen (z.B. Filiale Wien 12). Sie müssen auch den AES-Schlüssel angeben, mit dem sämtliche Buchungen Ihrer Kasse verschlüsselt werden. Dieser Schlüssel wird ihnen von der Kasse angezeigt. Achtung: Dieser Schlüssel ist 44 Stellen lang, daher besteht hier die Gefahr der Fehleingabe. Wenn es Ihre Kasse anbietet, sollten Sie hier die Funktion „Kopieren“ – „Einfügen“ verwenden. Manche Kassen bieten daher auch einen Prüfwert an. Damit kann gleich überprüft werden, ob der Schlüssel richtig eingegeben wurde. Wenn Ihre Kasse das anbietet, nutzen Sie bitte diese Kontrollmöglichkeit. Eine erfolgreiche Registrierung wird am Ende mit der Meldung im oberen Bildschirmbereich bestätigt. Achtung: Eine fehlerhafte Eingabe des AES-Sc
Video-Tutorial Registrierkassen-Anmeldung bei FinanzOnline Teil 2
27.10.2016
Schritt 1: Registrierung der Signaturerstellungseinheit auf Finanz-Online – Video 1/2: Registrierung einer Signaturkarte | Erklärung: Für die Registrierung Ihrer Signaturerstellungseinheit müssen Sie die technische Art dieser Einheit sowie die Seriennummer eingeben. Hier sehen Sie die Registrierung einer Signaturkarte, die Sie in einem Kartenleser direkt an der Kasse angeschlossen haben. Die Seriennummer haben Sie bei der Übermittlung Ihres Zertifikates bekommen. Bei dieser Registrierung erfolgt eine Prüfung, ob die Eingaben korrekt waren. Eine erfolgreiche Registrierung wird am Ende mit der Meldung im oberen Bildschirmbereich bestätigt. Wenn Sie einen falschen Signaturanbieter auswählen oder Ihre Signaturkarte nicht korrekt auf Ihr Unternehmen ausgestellt wurde, wird eine Fehlermeldung angezeigt.
TELEFIT - Videopodcast - Social Engineering
18.10.2016
Angriffsziel Mensch
Technik allein ist für den Schutz der Unternehmensdaten längst nicht mehr ausreichend. Zunehmend gerät der "Faktor Mensch" ins Visier von Hackern und Betrügern. Was genau versteht man unter dem Begriff Social Engineering? Welche Tricks wenden Kriminelle dabei häufig an? Welche Handlungsanweisungen für MitarbeiterInnen sind sinnvoll?
Mentoring für MigrantInnen – Impuls zum Erfolg
05.10.2016
Das Programm „Mentoring für MigrantInnen“ wurde 2008 auf Initiative der Wirtschaftskammern Österreichs gemeinsam mit dem Österreichischen Integrationsfonds und dem AMS ins Leben gerufen. Erfahrene Mentorinnen und Mentoren aus der Wirtschaft unterstützen dabei sechs Monate lang qualifizierte Migrantinnen und Migranten bei der Arbeitsmarkteingliederung. Seit dem Programmstart wurden österreichweit bereits mehr als 1.500 Mentoringpaare gebildet.
schließen
Email / Mitgliednummer:

Passwort / PIN:


Info zu Pin & Karte
schließen
Infobody