Home
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Österreich
  • Standortsicherung/ OÖ baut aus

    Veröffentlichungsdatum:
    15.02.2017

    Rückfragen an:
    WKOÖ-Medienabteilung

    Stau im Linzer Frühverkehr, Verzögerungen wegen Verkehrsüberlastung. Oberösterreichs Wirtschaft fordert jetzt: Damit muss Schluss sein. Denn nicht nur Pendler sind verärgert, auch Unternehmen wollen ihre Waren möglichst rasch von A nach B transportieren. Bei einem Treffen von Wirtschaft und Politik hat man nach Lösungen gesucht.
  • Häuser scannen - Die digitale Baustelle kommt

    Veröffentlichungsdatum:
    01.02.2017

    Rückfragen an:
    Medienabteilung

    Maurer, Spengler, Tischler, Dachdecker, und und und: Wenn auf der Baustelle alles reibungslos ablaufen soll, müssen sie alle zusammenarbeiten. Und zwar ohne Baupannen und ohne Verzögerung. In der Praxis siehts freilich oft anders aus. Das soll sich jetzt ändern. Mit digitalen Baustellen.
  • Zukunftsorientierte Weichenstellung: Hummer folgt Trauner

    Veröffentlichungsdatum:
    11.01.2017

    Rückfragen an:
    Medienabteilung

    Eine langfristige strategische Planung ist für jedes Unternehmen unerlässlich, um dauerhaft erfolgreich am Markt bestehen zu können. Das gleiche gilt für die WKO Oberösterreich. Präsident Trauner: „Ich werde meine Funktion als Präsident der WKO Oberösterreich noch genau bis zum 21. November 2017 aktiv ausüben. An diesem Tag findet am Nachmittag die Herbstsitzung des OÖ Wirtschaftsparlaments statt. Dabei wird dann meine designierte Nachfolgerin, Wirtschaftsbund-Landesobfrau LAbg. Mag.a Doris Hummer, als neue Präsidentin der WKO Oberösterreich angelobt.“
  • Wirtschaftskammer fordert flexiblere Arbeitszeiten

    Veröffentlichungsdatum:
    28.11.2016

    Rückfragen an:
    Medienabteilung

    Die Arbeitswelt ist durch internationalen Wettbewerb, wachsenden Kundenansprüchen, der Digitalisierung und fortschreitender Technik dynamischer und schnelllebiger geworden. „Flexible Beschäftigungsformen sind unerlässlich, denn sie stärken die Konkurrenzfähigkeit der österreichischen Betriebe und sichern dadurch Arbeitsplätze“, so der WKOÖ-Präsident.
  • Standort in Gefahr? WKO warnt vor Abstieg

    Veröffentlichungsdatum:
    23.11.2016

    Rückfragen an:
    Medienabteilung

    648.000 Menschen haben derzeit in OÖ einen Arbeitsplatz, die Arbeitslosenquote beträgt im Moment 5,5%. Kein anderes Bundesland exportiert so viele Waren wie wir, keines ist im internationalen Vergleich so Wettbewerbsfähig . Dass das so bleibt, ist nicht selbstverständlich, sagt die Wirtschaftskammer. Dort sieht man sogar die Gefahr eines Abstiegs, wenn die Politik nicht auf die Forderungen der Wirtschaft eingeht.
Aktuelle Videos Oberösterreich
3fürAlle wird Realität
15.02.2017

Junge Wirtschaft erfreut über Wirtschaftsaktivitäten der Bundesregierung
Standortsicherung/ OÖ baut aus
15.02.2017
Stau im Linzer Frühverkehr, Verzögerungen wegen Verkehrsüberlastung. Oberösterreichs Wirtschaft fordert jetzt: Damit muss Schluss sein. Denn nicht nur Pendler sind verärgert, auch Unternehmen wollen ihre Waren möglichst rasch von A nach B transportieren. Bei einem Treffen von Wirtschaft und Politik hat man nach Lösungen gesucht.
Häuser scannen - Die digitale Baustelle kommt
01.02.2017
Maurer, Spengler, Tischler, Dachdecker, und und und: Wenn auf der Baustelle alles reibungslos ablaufen soll, müssen sie alle zusammenarbeiten. Und zwar ohne Baupannen und ohne Verzögerung. In der Praxis siehts freilich oft anders aus. Das soll sich jetzt ändern. Mit digitalen Baustellen.
Profis am Werk!
27.01.2017
Das Bauhilfsgewerbe
Zukunftsorientierte Weichenstellung: Hummer folgt Trauner
11.01.2017
Eine langfristige strategische Planung ist für jedes Unternehmen unerlässlich, um dauerhaft erfolgreich am Markt bestehen zu können. Das gleiche gilt für die WKO Oberösterreich. Präsident Trauner: „Ich werde meine Funktion als Präsident der WKO Oberösterreich noch genau bis zum 21. November 2017 aktiv ausüben. An diesem Tag findet am Nachmittag die Herbstsitzung des OÖ Wirtschaftsparlaments statt. Dabei wird dann meine designierte Nachfolgerin, Wirtschaftsbund-Landesobfrau LAbg. Mag.a Doris Hummer, als neue Präsidentin der WKO Oberösterreich angelobt.“
schließen
Email / Mitgliednummer:

Passwort / PIN:


Info zu Pin & Karte
schließen
Infobody